Tabbed Content Vorlage - Sportreisebuero2014

Reise suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorlagen

Schweden - Aktivcamp Idre

Unser Klassiker in Schweden. Hoch im Norden, in der mittelschwedischen Provinz Dalarna, folgen wir dem Lockruf der Wildnis! Auf Tagesexkursionen und einwöchigen Touren erkunden wir die phantastische Fjällwelt Skandinaviens. Auf leisen Sohlen, per Kanu und mit dem Rad!

Die zweiwöchigen Reisen bestehen aus zwei Teilen: Wochentour und Campwoche. Während der Campwoche stehen Tagesausflüge in die spektakuläre Umgebung auf dem Programm. Jeder Tag wird auf Berg- und Urwaldwanderungen, Kanu- und Fahrradtouren zu einem besonderen Erlebnis. Bei der Wochentour kann man zwischen der Kanu-, der Wander- und der Wildnistour wählen.

Idre

Idre ist ein kleines Dorf mit großem Namen in Skandinavien. Der Ort ist umgeben von 188.000 ha Naturreservaten und mehreren Nationalparks. Idre gilt als das Tor zur schwedischen Bergregion. Hier, an der Grenze zu Norwegen, siedeln bereits die Samen mit ihren Rentieren.

Das Camp

Das große Haupthaus ist der zentrale Treffpunkt. Hier befinden sich die Küche, ein geräumiger Gruppenraum, ein gemütlicher Leseraum und eine schöne Terrasse mit Blick auf den Idresjön. Der See liegt direkt auf der anderen Straßenseite. Eine Schutzhütte mit Lagerfeuerstelle, ein großes Tipi, der Badezuber und eine Saunahütte tragen zur entspannten Atmosphäre bei. In einer Lodge stehen zusätzlich zwei Doppelzimmer zur Verfügung.

Die Ferienhäuser

Die gemütlichen Schwedenhütten sind mit kleiner Einbauküche (Herd, Kühlschrank, Geschirr, Besteck, Wasserkocher, Kaffeemaschine), DU/WC und Sitzecke eingerichtet. Vor den Häusern kann man es sich auf der Veranda gemütlich machen. In zwei kleinen Schlafkammern steht jeweils ein Etagenbett. Wer möchte, kann auch im Alkoven über den Schlafräumen, wo 2 weitere Matratzen nebeneinander liegen, übernachten. Wir belegen die Häuser mit maximal 4 Personen, obwohl sie für 6 Personen eingerichtet sind. Um die Reinigung bemüht sich jede Hausgemeinschaft am Ende der Campwoche selbst. Die Bettwäsche ist im Reisepreis enthalten.

Verpflegung

Vom Frühstücksbüffet kann sich jeder ein Lunchpaket für die Tagestouren erstellen. Am Abend bereitet der Koch Vor-, Haupt- und Nachspeise zu. Auf den einwöchigen Kanu-, Wander- und Wildnistouren, wenn wir draußen unterwegs sind, kochen alle gemeinsam. Die Verpflegungstonnen sind üppig mit haltbaren Lebensmitteln bestückt und halten auch einige süße Überraschungen parat.

Aktivitäten in der Campwoche
Kanu

Unsere Canadier und Kajaks liegen nur wenige Meter vom Camp entfernt am Ufer des Idre-Sees. Im Kanu kann man die Seele baumeln lassen, Biberburgen vorsichtig beobachten, zum Angeln ausfahren, einsame Sandstrände und Inseln ansteuern oder das spritzige Abenteuer in Stromschnellen suchen. Beim Kanupolo zählen Geschicklichkeit und Power.

Wandern

Idre ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen durch die Wildnis. Bitte feste Wanderstiefel mitbringen. Mit unseren Fahrrädern erreichen wir die schönsten Einstiegsstellen einsamer Wildnispfade. Auf dem Gipfel des Städjan begegnen uns manchmal die Rentiere der Samen. In den Wäldern treffen wir eventuell auf Elche und sichten Bärenspuren.

Rad

Von Idre aus sind etliche lohnenswerte Ziele mit dem Fahrrad erreichbar. Hierzu stehen unsere Räder ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Die Radtour zum Njupeskär, dem höchsten Wasserfall Schwedens, sollte man nicht versäumen. Phantastische Ausblicke über Wälder und Berge belohnen jeden Höhenmeter. Wer es sportlich mag, umrundet mit dem Mountainbike den Burusjön auf spektakulären Single-Trails.

Reiten, Rafting, Angeln, Canyoning, Husky, Strand, ...

Vor Ort werden weitere Aktivitäten wie Reitausflüge und Angeltouren angeboten. Auf einer Huskyfarm kann man mit den Tieren spielen. Rafting- und Canyoningtouren führen über die Grenze nach Norwegen. Im Skogsmuseum zeigt man Euch in lebendiger Form die traditionelle Lebensweise der Holzfäller. Auf dem Idre Fjäll beweist man sein Geschick im Seilparcours.

Kanu-, Wander- und Wildniswochen

Die einwöchigen Kanu-, Wander- und Wildnistouren sind Bestandteil unserer zweiwöchigen Urlaubsreisen und für die Teilnehmer des Aktivcamps im Reisepreis enthalten. Andere Reisende, die nur eine Woche Zeit haben, sich aber etwas Besonderes gönnen wollen, sind wieder herzlich zur Teilnahme an den einwöchigen Touren willkommen. Alle Touren sind für Anfänger geeignet. Eine durchschnittliche Kondition genügt, falls man bereit ist, auch mal an die Leistungsgrenze heranzugehen. Die Touren sind aber keine Spaziergänge. Das Wetter kann auch mal ungemütlich sein. Wir beschränken die Gruppengröße bei den Kanu-, Wander- und Wildnistouren auf maximal 11 Teilnehmer. Sämtliche Ausrüstung, vom Kanu bis zum Klappspaten, vom Häring bis zum Hordentopf, ist im Reisepreis enthalten. Die Teilnehmer der Wildnis- und Wanderwochen müssen zusätzlich eigene Rucksäcke und natürlich feste Wanderstiefel mitbringen. Ansonsten benötigt man für die Kanu-, Wander- und Wildniswochen nur die persönlichen Dinge wie Bekleidung, Schlafsack und Isomatte. Und natürlich etwas Enthusiasmus.

KanuWoche

Eine Woche lang sind wir mit den Canadiern auf dem Wasser unterwegs. Eine sehr relaxte Art des Reisens, die viel Zeit zum Schwimmen, Sonnenbaden und für das Naturerlebnis lässt. Es braucht also niemand Angst zu haben, körperlich überanstrengt zu werden. Das Leben in der Natur und in der Gruppe, wo jeder auf jeden angewiesen ist, sind ganz wichtige Aspekte dieser Touren. Hier werden Freundschaften fürs Leben geschlossen!

Wildniswoche

Die knackige Variante! Die einwöchige Tour führt durch den Norden der Provinz Dalarna. Eine Kombination von Kanu-, Rad- und Trekkingtouren. Ein Triathlon der Sinne! Auf einer dreitägigen Trekkingtour folgen wir u.a. dem berühmten Kungsleden (Königspfad) durch den Nationalpark Fulufjäll. Auf einsamen Wegen erschließt sich die phantastische Welt der Fjälls (Hochgebirgsregion Skandinaviens). Bizarre Felsformationen, Urwälder, Hochmoore, Wasserfälle, glitzernde Gebirgsbäche und wunderschöne, helle Flechtenteppiche begleiten uns. Mit einer Portion Glück kann man Biber und Elche und vielleicht sogar flackerndes Nordlicht beobachten.

Wanderwoche

Diese Trekkingtouren führen durch das norwegisch-schwedische Fjäll, das skandinavische Hochland. Rund um die Fjällstation Grövelsjön finden wir in den Nationalparks Femundsmarka und Töfsingdalen sowie im Naturreservat Langfjället eine unberührte Wildmark. Der häufige Wechsel von Hochland, Birkenwald und Kiefernurwald verleiht der Tour einen sehr abwechslungsreichen Charakter. Die Samen nutzen das Fjäll traditionell als Weideland für ihre Rentiere.

Leistungen
  • Busanreise ab Münster, Bremen oder Hamburg und Fährüberfahrten
  • 1 Woche Kanu-, Wildnis- oder Wandertour
  • 1 Woche Unterkunft im Schweden-Ferienhaus mit max. 4 Personen
  • Erweiterte Halbverpflegung
  • Kanu-, Zelt- und Kochausrüstungen
  • Sauna
  • Fahrräder
  • Rahmenprogramm
  • Reiseleitung
weitere zubuchbare Leistungen
  • Doppelzimmer in der Lodge: 90 EUR
  • Hüttenbelegung mit 2 Personen: 130 EUR
  • Hüttenbelegung mit 3 Personen: 45 EUR
  • Ermäßigung Eigenanreise /Person: 130 EUR
  • ..
  • Mindestalter: 18 Jahre
Termine, Preise und buchen

Anreise

13.06.2014

20.06.2014

27.06.2014

04.07.2014

11.07.2014

18.07.2014

25.07.2014

01.08.2014

08.08.2014

15.08.2014

22.08.2014

29.08.2014

Rückreise

29.06.2014

06.07.2014

13.07.2014

20.07.2014

27.07.2014

03.08.2014

10.08.2014

17.08.2014

24.08.2014

31.08.2014

07.09.2014

14.09.2014

Preis

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

1.089 EUR / Person

Die Auswahl bzw. Zusammenstellung der Wochen erfolgt im Buchungsformular

weitere zubuchbare Leistungen
  • Doppelzimmer in der Lodge: 90 EUR
  • Hüttenbelegung mit 2 Personen: 130 EUR
  • Hüttenbelegung mit 3 Personen: 45 EUR
  • Ermäßigung Eigenanreise /Person: 130 EUR
  • Mindestalter: 18 Jahre
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü